Title
Direkt zum Seiteninhalt
Humorvolle nordfriesische Kuschelkrimis

Ein Schriftstellerpaar veröffentlicht unter dem gemeinsamen Pseudonym
Emily Anderson und mischt sich in die Ermittlungen
der Husumer Kommissare ein.

Die gedruckten Ausgaben der Küstenkrimis erscheinen als klassische Taschenbücher. Die Kapitel werden mit Zeichnungen aus der Region eingeleitet - Lokalkolorit zur Einstimmung.
Alle Fälle dieser Reihe sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Natürlich entwickeln sich die Ermittler selbst und ihr Verhältnis zueinander weiter. Dafür empfiehlt es sich, mit dem ersten Band zu beginnen.
Viel Spaß beim Schmökern!
Nordfriesenmord
Der 1. Fall für Emily Anderson

In der Deichstraße nahe dem Westerhever Leuchtturm wird die blutüberströmte Leiche der erfolgreichen Architektin Tessje Carstensen gefunden. Sofort gerät ihre Tochter Nele unter Verdacht, die sich hilfesuchend an Emilia wendet.
Emilia nimmt die Herausforderung aus alter Verbundenheit an und wird von ihrem Mann Piet tatkräftig unterstützt. Der Fall ist insofern brisant, als dass Tessje nur noch wenige Monate zu leben hatte. Wer konnte ihren Tod nicht abwarten oder hatte Angst vor einer Testamentsänderung?
Während der altgediente Kommissar Volker Grimm nichts von der Einmischung der Hobbydetektive hält, ist sein junger Kollege Mats Sommerfeld ein erklärter Fan des Krimiautorenduos Emily Anderson.
Werden die Ermittler Nele überführen oder steckt ein anderes Motiv hinter dem undurchsichtigen Fall?

Hörbuch erschienen am 07. Dezember 2023
auf allen Plattformen
Gelesen von Helmut Stieglbauer
Das Hörbuch befindet sich in Produktion
und erscheint voraussichtlich am 25. März 2024
auf allen Plattformen
gelesen von Helmut Stieglbauer

Nordfriesenfrost
Der 2. Fall für Emily Anderson

Eigentlich wollen Emilia und Piet den Jahreswechsel ganz in Ruhe auf Langeneß verbringen - in einem Mix aus Urlaub und Recherche, wie Schriftsteller das eben so machen. Aber natürlich kommt ihnen wieder eine Leiche dazwischen:
In einer Lore wird nahe dem Dagebüller Leuchtturm eine tote Frau gefunden. Trotz der frostigen Temperaturen trägt sie weder Jacke noch Mantel. Während die Kommissare Mats Sommerfeld und Volker Grimm das konfliktreiche Leben des Opfers auf dem Festland aufrollen, sucht Emily Anderson mitten im Wattenmeer nach Spuren.
Steckt hinter dem undurchsichtigen Fall ein willkürlicher Raubmord oder ein persönliches Motiv? Gibt es aufgrund des Fundortes einen Zusammenhang mit der Hallig?

Nordfriesenfeuer
Der 3. Fall für Emily Anderson

Auf dem Rückweg von einer Feier bei Freunden schlendern Emilia und Piet an einem späten Frühlingsabend durch das verschlafene Friedrichstadt und genießen die Ruhe.
Plötzlich zerreißt eine Explosion die Stille. Auf dem Parkplatz beim Ruderverein nahe der Innenstadt steigt ein mächtiger Feuerball in den Nachthimmel auf. Ein SUV brennt lichterloh. Beim Näherkommen entdecken die Hobbydetektive voller Entsetzen eine Person in der Fahrerkabine, für die jedoch jede Hilfe zu spät kommt.
Kurz darauf meldet Emilia ihre Haushaltshilfe bei den Kommissaren als vermisst. Handelt es sich bei der Brandleiche etwa um die Abiturientin und wie ist sie dann in den teuren PKW gekommen?

Zurück zum Seiteninhalt